JAX 07: Java 6 SE

Java 6 SE kommt bereits mit

  • Derby. Funktionen für Stammdatencache etc find also bereits vorhanden.
  • JNLP (WebStart)
  • Scripting Support
  • Remote Monitoring der JVM ist über Netzwerk bereits vorhanden (Java Monitoring an Management Console)
  • JPA kann vom Glassfish-Projekt verwendet werden (2 jar’s). Die direkte nutzung von JDBC wird nicht mehr benötigt
  • java.util.logging reicht für clientseitiges Logging aus.
  • java.util.concurrent: ein einfacher Thread-Pool
  • java.rmi: Remothe Method Invocation: einfaches Kommunikationsprotokoll für Client-Server-Kommunikation
  • java.util.ServiceLoader – sucht nach implementierungen eines Interfaces (from meta-inf/services) -> eigenen Wrapper für ServiceLoader bauen (S.13)
  • java.beans.XMLEncoder und java.beans.XMLDecoder – ein einfacher Web zu persistenten Beans! Allerdinsg sind keine Beziehugen zwischen Objekten möglich
  • java.util.preferences – Zurgiff auf Windows Registry

JMX

  • wurde entwickelt um Management- und Monitoring-Funktionen anzubieten
  • ist in Java 6 SE enthalten. JSR 3 stammt genu genommena us dem Ahr 2001…
  • beziet sich auf ein zu definierendes Objekt, weches Daten veröffentlicht. Dieses muss „nur“ registriert werden…
  • Registrierung im MBeanServer
  • Achtung: eine MBan darf nur ein mal registriert sein, ansonsten wird eine Exception ausgelöst

RMI

  • Remote Method Invokation

import java.rmi.Remote;
import java.rmi.RemoteException;

public interface HelloWorldService extends Remote{
public String helloFromServer(String greeting) throws RemoteException;
}

  • Server benötige eine Klasse mit main Methode (aslo qusi der Server)
  • Client: fragt über Naming.lookup(„rmi://adress“) Service ab

Scripting Integration

  • Vorteile: kann schneller sein in Entwicklungszeit und Ausführung
  • Fluid Kernel: Fragmente können dynamisch nachgeladen vwerden – während der Laufzeit!
  • JSR-233 (scripting fo the Java Platform)
  • Zugriff von den Scriptsprachen auch die Java-Libs möglich!
  • siehe Package javax.scripting

ScriptEngineManager engineManager = new ScriptEngineManager();
scriptEngine = engineManager.getEngineByName(„JavaScript“);

  • in Java 6: JavaScript hat zur Zeit eine wesentlich höhere Ausführungsgeschwindigkeit als Groovie (etwa Faktor 10!)

JPA

  • vollkommener Verzicht auf DAO’s!
  • DAO’s nur für Stored Procedures zwingend notwendig
  • Eclipse DALI zur generierung von JPA aus RDBs

SWING

  • Andere Themes / Layout Manager verwenden
  • Matisse GUI Builder
  • großer Performancegewinn in Java 6! Außerdem: Java Swing erhält eine native Unterstützung in Windows Vista, was die Ausführungsgeschwindigkeit nochmals wesentlich erhöhen wird!

thanks to Adam Bien! (adam-bien.com)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s