Archiv der Kategorie: Presentation Layer

Google Flights ist online

Just over five months ago, we welcomed ITA Software to the Google family. Since then, our engineering teams have been working closely together to build new travel tools that provide faster, more flexible, and more useful results to online travel searches. We wanted to give you an early look at some of what we’ve been able to accomplish so far.

Starting today, when you search for flight information on Google, for example “flights from Chicago to Denver,” you will see a “Flights” link in the left-hand panel. This link leads to our new Flight Search feature, and is offered in addition to the flight schedules which have been available since May. You can also access the Flight Search feature directly at google.com/flights.

URL Google Blog: http://insidesearch.blogspot.com/
URL Flights: http://www.google.com/flights/

Ist die Website Smartphone-kompatibel?

Der W3C mobileOK Checker funktioniert so, wie man es gewohnt ist: URL eingeben und ab dafür.

Der Checker gibt detaillierte Infos zu Größe der Website sowie zu den verschiedenen Requests. Gekrönt wird das Ganze durch den Detailed report, in dem in einem gepflegten Wutausbruch jede Kleinigkeit, die den 100 % im Wege stehen, kommentiert wird.

(via @MarcoStruckDE)

Vaadin 6.6.0 is here (there)

… Based on this, we have mobile device support with native look-and-feel coming up a little later. The TouchKit Add-on v2 is on its way and will follow Vaadin 6.6 next month. This release will bring you widgets that fit seamlessly first to IPhone and later releases will then support iPad and Android devices….

URL’s for Vaadin 6.6.0 aka „San Francisco“:

New Google Tool Tells You How to Make Your Site Faster

New Google Tool Tells You How to Make Your Site Faster.

Google has released Page Speed Online, a Google Labs project that analyzes any website for its speed and gives suggestions on how to improve it.

The experimental tool is straightforward to use; just type in a website and Google will come back with suggestions for how to improve that website’s speed. The suggestions are ranked as either High, Medium or Low. In addition, Google displays which rules of thumb a website is already following. Each website also gets an over score out of 100.“

via Mashable.

ImageOptim – ein kleiner Bild-„Optimierer“ für Mac

ImageOptim „optimiert“ Bilder, so daß diese weniger Platz auf der Festplatte belegen bzw die Ladezeit für Webseiten kürzer werden. Erreicht wird dies durch automatisches Einstellen der Kompressionsparameter, Entfernung von nicht notwendigen Kommentaren und Farbprofilen.

ImageOptim provides GUI for various optimisation tools: AdvPNG from AdvanceCOMP, OptiPNG, Pngcrush, JpegOptim, jpegtran from libjpeg, Gifsicle and optionally PNGOUT. It’s excellent for publishing images on the web (easily shrinks images “Saved for Web” in Photoshop) and also useful for making Mac and iPhone applications smaller.

URL: imageoptim.pornel.net (via D.D.)

Kod – ein neuer Code-Editor für OS X

Der Entwickler Rasmus Andersson arbeitet an einem neuen Code-Editor für Mac OS X. Der Kod genannte Editor soll besonders flink sein, setzt auf ein schlankes Interface und konsequent auf moderne Technik.
Kod ist auf parallele Bearbeitung ausgelegt, um Multi-Core-Prozessoren möglichst gut auszunutzen. Aufgaben wie das Laden von Dateien oder Syntax Highlighting werden über vorhandene CPU-Kerne verteilt, um Wartezeiten zu minimieren. Syntax Highlighting steht derzeit für mehr als 65 Sprachen zur Verfügung, denn Kod nutzt dazu die gleiche Syntax wie GNU Syntax Highlight.

Screenshot

Goals and features

  • Fully concurrent — loading files, syntax highlighting, etc is distributed across available CPU cores. Minimal waiting time.
  • Integrated scripting environment based on Node.js.
  • Written from scratch with modern OS X 10.6 APIs providing maximum OS integration while avoiding reinvention of the wheel.
  • Sports a Chromium-like user interface where tabs can be torn off and moved between windows.
  • Allows editing (although not saving, currently) remote files accessible over HTTP or HTTPS.
  • Styling of the editor (not only the syntax highlighting) through regular CSS 3.
  • Comes with support for over 65 different languages/syntaxes which can easily be edited or extended (Kod uses the same format as GNU Syntax Highlight).

via: golem.de

Deutsche Bahn auf Facebook und die Sache mit dem Chefticket

Nach langem Zögern hat die Deutsche Bahn nun einen großen Schritt vollzogen und sich der social media communty gestellt. Unter www.facebook.com/chefticket gibt es eine Facebook-Seite, die ziemlich schnell über 34,000 follower gesammelt hat. Und auf der man ein günstiges Ticket kaufen kann. Und die Bahn hat auch an ein Community Management gedacht, welches sich – leider manchmal nur mit vorgefertigten Textpassagen – einem riesigen Ansturm stellt und sich redlich bemüht!

Deutsche Bahn auf Facebook

Andere Unternehmen würden schon etwas darum geben, eine so große Anzahl an Fans zu erreichen. Die Deutsche Bahn hat offenbar erst mal einen Testballon gestartet – also das „Chefticket“ – und nun stellt sich doch die Frage, wie man die ganzen Fans weiter bei Laune hält? Vanity URLs sind in Facebook nicht mehr zu ändern, und daß die Bahn dauerhaft unter „chefticket“ zu finden sein wird ist eher unwahrscheinlich.  Obwohl die Bahn bei Twitter ja auch nicht unter „deutschebahn“ erreichbar ist…

Wird sich die Bahn nach dem Auslaufen des Cheftickets wieder aus dem Social Web verabschieden? Und woanders einen neuen Fan-Kreis aufbauen?